Konservierung - Restaurierung - Befunderhebung - Untersuchung Diplom-Restauratoren (FH) für polychrome Holzobjekte und Wandmalereien RE:STORE - Vertrieb für Referenzmaterialien, Geräte, Pigment- und Anschliffsortimente in der Restaurierung
Konservierung - Restaurierung - Befunderhebung - UntersuchungDiplom-Restauratoren (FH) für polychrome Holzobjekte und Wandmalereien RE:STORE - Vertrieb für Referenzmaterialien, Geräte,Pigment- und Anschliffsortimente in der Restaurierung
Warenkorb

Befunderhebung/ Bestandsaufnahme

Eine restauratorische Befunderhebung versucht das Objekt in seinem strukturellen Aufbau und in seinen komplexen räumlichen Bedingungen zu verstehen.

Eine solche Bestands-, Zustands- und Schadenserfassung kann an Einzelobjekten, einer Raumschale oder ganzen Gebäudekomplexen stattfinden.

Deren Umsetzung erfolgt prinzipiell vor einer geplanten Saniermaßnahme, um alle Aspekte einer Erhaltungsmaßnahme mit Einfliesen zu lassen. Die Befundausführung versucht sich unterschiedlicher Informationsquellen zu bedienten, um geschichtliche, technologische und schadensbezogene Aussagen gewinnen zu können. So läßt sich daraus auch eine gezieltere Ursachenforschungen vornehmen, um an dem Objekt nicht nur eine Symptombehandlung, sondern auch eine nachhaltige Maßnahme anlegen zu können.

Daraus lassen sich Aussagen zur Objektgeschichte, Bauphasen, Schadensarten, -formen und -ursachen, (Klima, Lage, Geologie), zur denkmalpflegerischen Zielstellungen, Konzeptfindungen, Gestaltungsentwürfen, Maßnahmeschritten, Kostenschätzungen und Ausschreibungstexten gewinnen...

 

 

Daxlanden, Aufnahme der bemalten Chorbogenwand vor den Kriegswirren um 1930.

Archiv-, Quellen- und Aktenrecherche

Das Akten- und Quellenstudium als erster Schritt einer Befunderhebung, ist grundlegende Basis, um über Zeichnungen, historische Fotos oder Abrechnungen wertvolle Informationen über das Kunstobjekt zur Bau- und Restauriergeschichte, Bauphasen, Veränderungen, Überarbeitungen, uvm. gewinnen zu können.

Gleichzeitig lässt sich die eigentliche Befundung vor Ort zielgerichteter Ausführen und Interpretieren.

 

 

Daxlanden, bauzeitl. Konstruktionsplan eines Altaraufbaus in einer Seitenkapelle.

Bauforschung

In Zusammenspiel mit der Bauforschungsdisziplin lassen sich über Bauaufmaße und Baualterspläne, zielgerichteter Zuordnungen von Mauerwerk, Putz- und Fassungen zu Bauphasen vornehmen. Über die Zusammenführung solch gewonnener Informationen können gezieltere Ergebnisauswertungen, Ursachenforschungen und Konzeptfindungen ermöglicht werden.

 

 



Weingarten/Baden. Turmzimmer. Eingelagerte Holzskulpturen.

Inventarisierung

Unabhängig, ob Kunstgegenstände, Ausstattungen oder Vasa Sacra in musealen, sakralen oder profanen Objekten oder Aservatenkammern gelagert werden, eine Inventarisation gibt einen Überblick über den tatsächlich vorhandenen Bestand, Zustand.

Über solch erstellte Bestandslisten lassen sich Zuschreibungen, Provenienz, Zu- und Abgänge, Zustände und Grad der Schädigungen auf den aktuellen Kenntnisstand bringen, sowie Maßnahmenkonzepte erarbeiten.

Ähnlich ausgerichtet ist die Erfassung während einer Notfallhilfe bei z.B. Unwetter, Flut, Brand, Erdbeben, Gebäudeschäden oder geplanten Umbaumaßnahmen.

 

 

 

Mutschelbach, Chor, 15.Jh., Freilegeprobe

Restauratorische Befunderhebung

Mit der restauratorischen Befunderhebung von Farbfassung und Träger, lassen sich über kleine Befundöffnungen bzw. Freilegefenster mit Schichtenstratigrafien an relevanten bzw. aussagefähigen Objektbereichen vornehmen. Dadurch werden gezieltere Aussagen zu Bearbeitungsphasen, Farbigkeit, Technologie, Dekorationsart, Materialverwendung, etc. möglich.

 

 

Khe, Dammerstocksiedlung, Gebäudeensemble von Walter Gropius. Stratigrafieermittlung an einem Ausbruch einer Türe

Die Befunderhebung nutzt vorhandene Fehlstellenbereiche oder legt kleine neue Freilegeöffnungen an. Dieses Untersuchstadium kann durch Probenahmen zur Materialanalyse von Putzen und Fassungen, zur Bestimmung der Salzart, zur Pigment- und Bindemittelanalyse oder zur mikroskopischen Stratigrafieermittlung begleitet werden.

Häufig finden parallel Bauaufmaße, statische Vermessungen oder eine Bauforschung statt, sodaß über solch fachübergreifende Zusammenarbeiten gezieltere Ergebnisauswertungen stattfinden können.

 





Test zur Alkalirestistenz (fresco/li, secco/re) von Kupferpigment/ Malachit auf Kalkputz, sowie einer AC-Kompressen-anwendung (unten)

Musterplatten/Dumies/Forschung

Simulierte Anwendungsverfahren an Testplatten zu Alterungsprozessen dienen zur Ursachenforschung oder Konzeptfindung, um Materialwahl, Anwendungsart und Wirksamkeit einer Methode ermitteln zu können.

 

Ellingen, Maximiliankirche. Rekonversionen von Sinterbildungen aus Gips (Mitte VZ/ rechts+links NZ). Mitarbeit bei K.Klarner

Testreihen

Sind Lösungsansätze zu konservatorischen Behandlungen gefunden, dienen Testreihen und Arbeitsproben am Objekt dazu, die Methodik und das Anwendungsverfahren weiter zu verfeinern, um diese auch großflächig umsetzen zu können.



Judenburg-A, Arbeitsprobe mittels einem nasschemischen Reinigungsverfahren eines stark verrußten, barocken Deckenspiegels. Mitarbeit bei H.Leitner, Chr.Binder

Arbeitsproben

Am Objekt durchgeführte Arbeitsproben dienen zur Konzeptfindung, um die Materialwahl, Anwendungsart, Arbeitschritte und Aufwand zur konservatorisch/ restauratorischen Umsetzbarkeit präzisieren zu können.

Freising Dom, Ausgemalte Tonnendecke. Gebr. Asam, Musterachse zur Konzeptfindung und Kostenhochrechnung, Arge Zernickel, Wiech, Badstuber, Fritz

Musterachsen

Häufig werden die zuvor gewonnenen Befundergebnisse und Arbeitsproben beispielhaft an einem Teilabschnitt eines größeren Objektes verifiziert. Dadurch wird ein Großteil des gesamten anfallenden Maßnahmenspektrums abgedeckt, was in vielerlei Hinsicht Entscheidungshilfen und Sicherheiten liefert. Sie bildet eine wervolle Grundlage zur Machbarkeit, Umsetzbarkeit  Kostengröße bishin zur vorbereitenden Leistungsverzeichniserstellung. Darüber hinaus verdeutlicht es das erzielte optische Konservierungsergebnis und stellt eine Visualisierungs- und Korrekturhilfe hinsichtlich der Präsentation und Gesamterscheinung dar.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© BÖKE & FRITZ, © RE:STORE-Shop+Vertrieb, © Layout FritzDesign, mail@boeke-fritz.de - www.boeke-fritz.de, 2017