Konservierung - Restaurierung - Befunderhebung - Untersuchung Diplom-Restauratoren (FH) für polychrome Holzobjekte und Wandmalereien RE:STORE - Vertrieb für Referenzmaterialien, Geräte, Pigment- und Anschliffsortimente in der Restaurierung
Konservierung - Restaurierung - Befunderhebung - UntersuchungDiplom-Restauratoren (FH) für polychrome Holzobjekte und Wandmalereien RE:STORE - Vertrieb für Referenzmaterialien, Geräte,Pigment- und Anschliffsortimente in der Restaurierung
Warenkorb

Auswahl, Konservierung - Restaurierung

Ehemalige Ausgestaltung des Refektorium um 1935, SO-Ecke

2019-2020, Weinheim, Wachenburg, Refektorium.  Präventive Sicherung der Malereireste der ehedem freigelegten, floralen und figürlichen Motive an der Ostwand. Aufgrund des schlecheten Erhaltungszustandes erfolgte eine Übertragung der Motive vonm Originalbestand und von entzerrtem historischen Bildmaterial mit anschließender Rekonstruktion in Leimfarbentechnik. Projektsteuerung durch  Steffen Seiferheld, Dipl. Ing.Freier Architekt, Architektur- und Sachverständigenbüro, Betreuung durch das LAD BW, Frau Cypionka.

Rekonstruktion der floralen und figürlichen Motive
Rekonstruktion der Kogge
Konservierung der Wand- und Gewölbemalereien im Chor

2018. Nußbaum, St.Stephan, 15.Jh., Konservierung der floralen und figürlichen Gewölbe- und Wandmalereien im Chor. Betreut durch das Ev. Kirchenbauamt Karlsruhe Frau K.Sernau, sowie das LAD BW Frau T. Frühauf.

Konservierung und Rekonstruktion der Gefachedekoration, 16.Jh.

2015-17, Öhringen, Altstadt 40, ehemaliges Spitalgebäude, 16.Jh., Restauratorische Befunderhebung, Konzeptfindung, Musterflächen, Konservierung und Rekonstruktion. Projektsteuerung durch das Büro für Bauforschung Gerd Schäfer. Betreut durch das LAD BW, vertreten durch Frau Schubart.

Konservierung der floral gemalten Gewölbezwickel

2016/17. Meimsheim, St.Martin, 15.Jh., Konservierung der floralen Gewölbemalerien im Chor. Betreut durch das LAD Stgt./ Frau Schubart, Architekt Hr. H.P.Weinreich,

Hist. Abbildung um 1930 vom Malereibestand um den Chorbogen

2016, Brackenheim, St.Jakob, 15.Jh., Konservierung der Malereifelder im Langhaus. Betreut durch das LAD Stgt./ Frau Schubart, Architekt Hr. H.P.Weinreich,

Schlagschnurabdrücke mit roter Pigmentfarbe

2014-16, Augsburg, St.Annakirche, Goldschmiedekapelle, ab 1445, Konservierung/ Restaurierung der Wand- und Gewölbemalereien.

ARGE: Bele Weinland Dipl. Rest., Ingrid Witter Dipl. Rest., Franz Müller Rest..

Betreut durch das BLFD München vertreten durch Hr. Herrmann und Hr. Symank.

Abnahme des vergrauten Überzuges

2015, Heidelberg Wieblingen, Thaddenberg-Schule, Wieblinger Kapelle, Konservierung der Gewölbemalereien im gotischen Chor (15.Jh.) und der Raumschale, Betreuender Architekt H.-J.Maier, Heidelberg,

Maulbronn Kloster, Paradies/Vorhalle um 1220

2014, Maulbronn, Kloster, 1180, Paradies/Vorhalle um 1220, Konservierung der Putz- , Fassungs- und Dekorationsbestände der Gewölbekappen. Vermögen und Bau Pforzheim, Außenstelle Maulbronn, Vertreten durch Hr. Probst und LAD Baden-Württemberg, Vertreten durch Hr. Dipl. Rest. A.Menrad



Auflicht Polarisation- und Fluoreszenzaufnahme eines Malschichtpaketes. Bildfeld Nr.5, Graf Eberstein.

2014, Baden-Baden, Trink-/ Wandelhalle erbaut von Heinrich Hübsch. Konservierung der 14 Bildfelder  um 1844/45 durch Jakob Götzenberger mit schwarzwälder Sagengeschichten. Bauherr: Bäder- und Kurverwaltung Baden-Württemberg, vertreten durch Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Pforzheim, vertreten durch Herr Daferner, Umsetzung Architekturbüro Petrus & Triesch, Hr. Triesch, Karlsruhe.

Aufgabenstellung: Konservierung/ Restaurierung der Wandmalereifelder, Reinigung, Abnahme der spannungsreichen Überzüge, Niederlegen von aufstehenden Malschichten, Putzsicherung/Injektionen, Kittungen, Retuschen.



Lünette Süd mit der Szene der segnenden Kinder durch Christi. Vergoldeter Hintergrund mit Oberflächenreduzierungen und Verlusten

2013, Weinheim, St. Laurentiuskirche, Lünettenbemalung um 1910 von A. Duchow, Mannheim, vmtl. Wasserglastechnik/ Stereochromie an  Vorhalle mit drei Szenen aus dem Neuen Testament a) Segnung der Kinder, b) Beweinung Christi, c) Der Gute Hirte,

Aufgabenstellung: Konservierung der Wandmalereifelder, Reinigung, Malschichtfestigung, Putzsicherung/Injektionen, Kittungen, Retuschen. Betreuung durch das Erzbischöfliche Bauamt Heidelberg, vertreten durch Hr. Dipl. Ing. Bruno Haun.

 

Zodiakussaal, Ostansicht

2012, Augsburg, Fuggerpalais, Zodiakussal. Hinter der Fassade der Fuggerhäuser am Zeugplatz befinden sich zwei Sammlungsräume im Stil des Florentiner Manierismus. Die beiden Räume,Musen- und Zodiakussaal, wurden unter der Leitung von Friedrich Sustris (1540-1599) von 1569 bis 1573) als Sammlungskabinette gebaut. Antonio Ponzano (gest. 1602), Alessandro Scalzi (gest. 1596) und Carlo Pallagio (1538-1598) gestalteten die Räume aus. Dort brachte Bauherr Hans Fugger? seine für die Renaissance typische Sammlung von Antiken und exotischen Kuriosa unter.

Aufgabenstellung: Befundung, Analysen, Konservierung der Wandmalereifelder, Reinigung, Rekonversion, Malschichtfestigung, Putzsicherung/Injektionen, Kittungen, Retuschen. ARGE K. Klarner, F. Müller, Chr. Oldenburg, T.Schöller, G.Mahler, H.-J.Ranz, E. Fritz. Die Betreuung erfolgte durch das BLFD München, vertreten durch Hr.Pursche, Hr. Weiß

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© BÖKE & FRITZ, © RE:STORE Shop + Vertrieb, © Layout: FritzDesign 2008, mail@boeke-fritz.de, www.boeke-fritz.de, Eppingen 2020